Start-Ups

Start-Up am Tempelhof

Stand up for your Start-Up

Berlin ist nicht nur bei Touristen beliebt, sondern steht auch bei Start-Up Unternehmen hoch im Kurs. Aktuell gibt es in Deutschland über 1.800 Unternehmen, davon stammen knapp 17% aus der Bundeshauptstadt. Dabei sind vor allem die Bezirke Mitte, Friedrichshain-Kreuzberg und Pankow beliebte Firmensitze, doch der Tempelhof Berlin soll für kreative Gründer zum neuen Hotspot entwickeln.

Leidenschaft Berlin Tempelhof

Dazu sollen im Tempelhof verschiedene Seminar-und Arbeitsräume eingerichtet werden, ca. 300.000 Quadratmeter des Gebäudes bieten hierzu ausreichend Platz. Diese sind mit allen technischen Mitteln ausgestattet, die für einen optimalen Workflow garantieren. Die Räume kann man vorab stündlich oder täglich reservieren oder für einen längeren Zeitraum (bis zu einem Jahr) mieten. Zusätzlich wird es noch Ausstellungsräume geben. In diesen werden Veranstaltungen organisiert, damit die Gründer Ihre Ideen und Entwicklungen präsentieren können. Dies bietet Ihnen die Möglichkeit von Sponsoren, Investoren und potentiellen Kunden entdeckt zu werden, sowie Kooperationen zu schließen.